fbpx

Unsere Maßnahmen während der COVID-19-Pandemie

(Änderungen vorbehalten, gültig bis auf Weiteres)

Liebe Gäste,

bitte beachten Sie: Derzeit ist der Einlass ohne Zugangsbeschränkungen möglich. 

Der Hauptübertragungsweg des Coronavirus SARS-CoV-2 erfolgt nach jetzigem Wissensstand durch die direkte Tröpfcheninfektion im Nahbereich von Personen. Möglich sind aber auch Kontakt- und aerogene Übertragungen (Aerosole). Schweiß ist zwar Träger von Keimen, steht aktuell aber nicht im Verdacht, das Virus zu übertragen.

Die aktuelle Fassung der Coronaschutz-VO des Landes Niedersachsen lässt den Betrieb von Saunen zu, wenn ein Konzept zur Beachtung der Abstandsregeln im Umkleide- und Duschbereich und in den Saunen selbst besteht und (zusätzliche) Hygienemaßnahmen getroffen werden, die geeignet sind, die Gefahr einer Infektion mit dem Coronavirus zu vermeiden.

Bitte nehmen Sie in diesem Sinne Rücksicht aufeinander und handeln Sie in Ihrem und in unser aller Sinne in der nach wie vor ernsten Pandemielage verantwortungsbewusst. Helfen Sie mit, dass wir einen ordnungsgemäßen Saunabetrieb durch Einhaltung der näher beschriebenen Regeln – welche insoweit die geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Haus- und Badeordnung ergänzen – aufrechterhalten können.

Damit Sie sich bei uns sicher fühlen und Ihren Aufenthalt im SaunaHuus, wie gewohnt, unbeschwert genießen können, haben wir für Sie zusätzlich zu unserem klassischen, bereits sehr hohen Hygienestandard kurzfristig auch alle gesetzlichen Anforderungen im Rahmen der Covid-19 Prävention für jeden einzelnen Bereich, individuell betrachtet, umgesetzt. Unser Hygienekonzept ist mit dem örtlichen Gesundheitsamt abgestimmt und durch Abnahme vor Ort sogar als „vorbildlich“ genehmigt worden.